Kontakte von Nokia zu Android kopieren

Lange wurde in unserer Familie ein Nokia 230 mit dual SIM verwendet. Nun beginnen die Netzanbieter, wie Swisscom oder Salt, den 2G Standard abzubauen. Daher kann das Gerät in naher Zukunft nicht mehr verwendet werden.

Nach langem zögern, wechselte das Familienmitglied nun auf ein von der jüngeren Generation ausgemustertes HTC Gerät mit dem Android Betriebssystem. Die vielen Kontakte Daten im Gerät sind teilweise noch auf der SIM karte gespeichert. Nun mussten diese möglichst unkompliziert „verschoben“ werden.

Ich machte mich schon auf einen längeren Prozess mit Zusatztools gefasst, aber weit gefehlt: Es war ganz simpel:

  1. Integrierte Backup Funktion auf dem Nokia speicherte die Bilder und Kontaktdaten auf dem internen Speicher ab. Die Bilder in einem Ordner „Photos“ (welch eine Überraschung ^^). Zusätzlich wird eine „backup.dat“ Datei angelegt.
  2. Den Ordner und die Datei auf den Laptop kopiert. Das Gerät wird als externes Medium erkannt.
  3. Wie sich herausstellte sind die Kontakte in der der „backup.dat“ Datei abgelegt. Diese Datei einfach auf das neue Gerät kopieren. Damit die Import Funktion von Android die Datei auch lesen kann, muss diese von backup.dat in backup.vcf unbenannt werden. Es kann auch ein anderen Name verwendet werden, wichtig ist nur die Endung .vcf
  4. Nun in Android in der Kontakte App die Importfunktion verwenden und schon werden die ganzen Einträge in das Telefonbuch importiert.

Wunderbar das hier die „normalen“ Standards verwendet wurden und das Zeugs nicht noch mit Drittanbieter Applikationen transformiert werden mussten.

Natürlich erhielt das Familienmitglied eine viertelstündige Einführung in das neue Gerät: Wie können Apps installiert werden, wie kann telefoniert werden, wie können neue Kontakte angelegt werden und wie werden die Icons auf dem Startbildschirm hinzugefügt. 🙂

Bild Quelle

  • nokia_230: Simon

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.