Collections in Microsoft Edge

In der Preview des Microsoft Edge steht die Funktion „Collections“ zur Verfügung. Mit dieser können Seiten durch eine Gruppe (Collection) zusammengefasst werden.

Öffnen der Collections in Microsoft Edge

In so einer Gruppe besteht beispielsweise die Möglichkeit Notizen zu einer Seite zu notieren. Es können auch Bilder aus der Webseite direkt in die Collection gezogen werden. So lassen sich Beispielsweise auf eine schnelle Art und Weise vergleiche zu einem Produkt oder Artikel erstellen.

Die erstellten Collections lassen sich mit einem Mausklick in ein Word oder Excel Dokument umwandeln. So erstellte Dokumente werden im OneDrive unter dem Pfad «Benutzername/Microsoft Edge Collections» gespeichert.

Über die Browsersynchronisation können auch die eigenen Collections auf verschiedenen Clients geöffnet und bearbeitet werden.

Auf dem mobilen Microsoft Edge kann die Synchronisation noch nicht aktiviert werden. Hier fehlt der Switcher zum setzten der Funktion.

Erstellen und benennen der Collection

Picture 1 of 6

Direkt neben der Adresszeile lässt sich die Collections öffnen. Hier kann ein Name eingegeben und Seiten hinzugefügt werden.

Vielleicht lassen sich eigene Collections in Zukunft auch teilen?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.