Private Kanäle in Microsoft Teams

Nun wurde auch in userem Tenant die „Private Channels“ für Microsoft Teams freigegeben. Aktuell ist das Feature aber per Policy nur einer Handvoll Benutzer freigegeben – schliesslich wollen wir einen Wildwuchs verhindern 😀

Wann sind Private Kanäle ratsam?

Über diese Frage haben bereits viele gestritten. Es gibt die Seite das einen Privaten Kanal den Ansatz der „Collaboration“ also die Zusammenarbeit torpediere, wieder andere finden es einen guten Ansatz um Ihre Mitarbeiter in die neuen Applikationen zu locken.

Ich finde das Private Kanäle mir bedacht erstellt werden sollen. Es gibt sicher den ein oder anderen Anwendungsfall. Wie einen Kanal „Management“ oder „Strategie“ oder „Budget“ in einem Teams mit externen Mitarbeiter (Gäste). Alles andere sollte aber meiner Ansicht nach für jeden Mitarbeiter im Teams sichtbar sein. Mit Microsoft Teams wird ja dieser Weg eingeschlagen.

Privater Kanal erstellen

Während ein Kanal erstellt wird, kann zwischen den beiden Optionen gewählt werden

  • Standard
  • Private

Bevor die Erstellung abgeschlossen wird, können noch Mitglieder hinzugefügt werden. Dabei ist zu beachten das nur Mitglieder einem Privaten Kanal hinzugefügt werden können die bereits ein Mitglied in der Gruppe sind. Um einen Privaten Kanal besuchen zu können, muss der oder die Benutzer/in bereits ein Mitglied sein.

Der Private Kanal

Für ein Mitglied welches nicht für Kanal berechtigt ist, wird der Kanal ausgeblendet. Die anderen sehen die Kanal – er ist mit einem Schloss dargestellt. Dieses symbolisiert die Einschränkung.

Jedes Team kann 30 Private Kanäle haben, zusätzlich zu den 200 pro Teams. Ein Privater Kanal kann höchstens 250 Mitglieder haben.

Site Collection

Zum privaten Kanal wird eine zusätzliche SiteCollection erstellt. Der Name des Kanals wird hinter die aktuellen Name in der Adresse angehängt. Bei uns sieht das ganz gut aus, da wir die Namenskonvention konzequent einsetzen und mit einem Bindestrich trennen. Nach Informationen von Microsoft wurde das Limit an SiteCollections von 500’000 auf 2’000’000 erhöht.

Apps / Register

Im Privaten Kanal können wiederum neue Register und Connectors erstellt werden. Diese sind dann nur für die Berechtigten Benutzer sichtbar.

Seit dem letzten Teams Update wird oben Rechts angezeigt wer den Kanal sehen kann.

Quellen und weitere Informationen

Bild Quelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.