Microsoft Teams: Wenn besetzt, einkommende Anrufe abweisen

Last Updated on 13. April 2021 by Simon

Beim Festnetz Telefon oder dem Mobile Telefon ist es seit langem so: Ist der Angerufene bereits in einem Gespräch, ertönt das Besetztzeichen. Bei den Mobilen Geräten kann «Anklopfen» aktiviert werden. Das signalisiert dem Angerufenen, das ein weiteren Anruf eingeht.

Wer oft mit Microsoft Teams telefoniert hat sicher auch bereits während einem Anruf oder einer Besprechung einen weiteren eingehenden Anruf erhalten. Das kann je nach Situation oder wer der anrufende ist – unbequem sein: Anruf abweisen oder im Chat schreiben «Bin besetzt, rufe gleich zurück» und schon ist der Anschluss an den aktuellen Anruf verpasst.

Es gibt zwei Möglichkeiten das zu umschiffen.

Lösung 1: Status ändern

Eine Option ist, währen des Anrufs oder der Besprechung den Status auf «Nicht Stören» zu setzen. Das unterdrückt nun eingehende «Toasts» oder Anrufe. Bitte daran denken den Status nach dem Anrufen oder der Besprechung wieder zu ändern, da sonst weithin nichts angezeigt wird.

Lösung 2: Busy-on-Busy aktivieren

Für diese Einstellung muss der Administrator von Teams oder einfach deine IT eine Option in der Policy «Calling policies» ändern. Nämlich die «Busy on busy is available when in a call«. Die Standardmässig deaktivierte Option verhindert das ein Anruf durchgereicht wird solange der Angerufene in einem Anruf oder einer Besprechung ist. Das kann nur im Tenant eingestellt werden.

Microsoft Teams Admin Center -> Voice -> Calling policies

Nun entweder die «Global» Policy anpassen oder (noch besser) eine eigene erstellen und den Personen oder Gruppen zuweisen.

Einmal aktiv, wird der Anrufer folgendes sehen, wenn der Angerufene Besetzt ist:

Danke Reddit 😀

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.